Weihnachtskarten und Obstsalat

Weihnachten ´15 liegt zwar schon etwas zurück und besser gesagt das Nächste bereits vor uns, aber selbst gebastelte Weihnachtskarten können manchmal eine längere Nachwirkung haben, als man denken würde. Wieso? Lies einfach selber!

Im Oktober letzten Jahres haben die Frauen Prajna’s Frauenhauses mit zwei weltwärts-Freiwillige fleißig Weihnachtskarten gebastelt. Einigen Frauen gefiel die Bastelarbeit so gut, dass sie diese nach ihrer Rehabilitation aus dem Frauenhaus weiterhin als Nebenverdienst nutzen wollen. Die Karten der Weihnachtsaktion wurden in Deutschland über Dhira e.V. gegen Spenden verteilt. Bei einem Gespräch über mögliche Verwendungen der Spenden wurde ersichtlich, wie prekär es um abwechslungsreiches Essen im Frauenhaus steht. Schnell stand für Leitung und Bewohnerinnen fest: Obst wäre eine gute Lösung. Mithilfe der Spenden wurde es den Frauen ermöglicht – für mindestens einen Sommer – die Obstrationen aufzubessern. Und so kam es, dass eine Spende für eine Weihnachtskarte bis in den späten Sommer nachwirken konnte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: