Projekte

Raising Awareness on Gender Equality

Von Juni 2018 – Mai 2019 führte unsere Partnerorganisation Prajna das Projekt „Raising Awarness about Gender Equality“ durch. Das Hauptziel des Projekts, das von der Schmitz Stiftung gefördert wurde, ist die Sensibilisierung für die Gleichstellung der Geschlechter in der Region Mangalore,  Karnataka (Südindien). Langfristig soll die patriarchalische Einstellung zu Geschlechterrollen aufgelöst und die Diskriminierung aufgrund des Geschlechts beseitigt werden.

Zum einem klärten im Rahmen des Projektes durchgeführte Radiosendungen die lokale Bevölkerung über gendersensible Themen und deren Ursachen auf. Anknüpfend an die bestehenden Radiosendungen (siehe unten)  wurden auch in diesem Projekt Radiosendungen bei All Air India Mangalore zu geschlechtersensiblen Themen veröffentlicht. Da die Radiosendungen wie bisher als “Phone-In” Programm aufgebaut waren, konnten Hörer*innen anrufen und Fragen an die Expert*innen stellen.

Zum anderen wurden Workshops durchgeführt, durch die Männer und Frauen zu Multiplikator*innen für Geschlechtergerechtigkeit weitergebildet wurden. Die Workshops thematisierten beispielsweise die Definition von Gender, Ungleichheit, einige Beispielen für Geschlechterungleichheit, soziale Normen und weitere Themen, die die Teilnehmenden in ihrem alltäglichen Leben regelmäßig betreffen. Durch viele partizipative Anknüpfungspunkte gewannen die Teilnehmende wichtige Erkenntnisse im Bereich der Geschlechtergerechtigkeit und entwickelten selbst vielseitig Ideen, wie sie dieses neu gewonnene Wissen als Multiplikator*innen in ihr Umfeld weiter tragen können.

Radiosendung zur Stärkung von Frauen

Um den öffentlichen Diskurs zu den Themen Frauenrechte und Frauenbeteiligung zu stärken, entwickelte unsere Partnerorganisation Prajna Counselling Centre eine interaktive Radiosendung. Realisiert werden konnte das Programm durch Spenden, die Dhira e.V. in Deutschland mobilisiert hat. Seit Januar 2014 wird alle zwei Wochen die Radiosendung Bharavaseya Belaku („Hoffnungsschimmer“) im regionalen Radiosender All Air India Mangalore ausgestrahlt. Hier werden Frauenrechte diskutiert, Informationen über Hilfsorganisationen vermittelt und Erfolgsgeschichten von starken Frauen erzählt. Das Programm ist als ‚Phone-In‘ Programm aufgebaut, sodass Hörer*innen anrufen und Fragen an Experten und Expertinnen stellen können.

Die Radiosendung wurde bisher sehr positiv angenommen. Das zeigt sich daran, dass viele Zuhörer*innen in der Sendung anrufen und sich an das Hilfsangebot von Prajna wenden.

Hier und hier gibt es Beispiele von Radiosendungen.

Hier gibt es eine Beispiel Fallstudie über Mrs Latha, die von der Radiosendung profitiert hat.

Unterstützung eines Frauenhauses

Dhira e.V. unterstützt außerdem das Frauenhaus der NGO Prajna Counselling Centre. Die Organisation Prajna setzt sich gegen Gewalt an Frauen ein und stellt medizinische und psychologische Versorgung zur Verfügung. In dem Frauenhaus der NGO erhalten Betroffene Rechtsbeistand, Unterbringung, Verpflegung und Hilfe zur freiwilligen Reintegration in die Herkunftsfamilie.

Ein Notfallfond von Dhira e.V. soll die Versorgung und Reintegration der Frauen unterstützen. Die Gelder werden insbesondere für die Unterbringung und Verpflegung im Frauenhaus, sowie für die Reintegration in die Familie genutzt und ergänzen fehlende Fördermittel der indischen Regierung.

Prajna verzeichnet eine ganze Reihe an Erfolgsgeschichten, die eine gelungene Reintegration dokumentieren. Die Betreuung der Frauen ist langfristig ausgelegt und geht über den Zeitpunkt der Reintegration hinaus.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: